Neues von den Senioren

Das Berufsleben ist zu Ende, das Gewerkschaftsleben aber noch lange nicht. In NRW gibt es in vielen Kreisgruppen regelmäßige Treffen der Ehemaligen.

GdP-Mitglieder, die Fragen zu ihrem Pensions- oder Rentenanspruch haben, die Probleme mit der Beihilfe klären, oder sich einfach nur mal wieder mit den früheren Kolleginnen und Kollegen treffen wollen, um über die alten Zeiten zu plaudern oder gemeinsam einen Ausflug zu unternehmen, finden in der GdP ein vielfältiges Angebot. Koordiniert wird die Seniorenarbeit in NRW durch einen eigenen, neunköpfigen Landesseniorenvorstand.

Nach der Fusion im Jahre 2017 hat man sich auf eine Weiterführung der Seniorenarbeit in Bottrop/Gladbeck geeinigt.

Vielen Dank für ihr Interesse!

29. November 2021

Weihnachtsfeier 2021 und monatliche Stammtische bis auf Weiteres abgesagt!

Die diesjährige Weihnachtsfeier der Seniorengruppe der GdP-Kreisgruppe Recklinghausen kann leider nicht stattfinden; das gleiche gilt bis auf Weiteres für die eigentlich monatlich (jeweils am dritten Donnerstag) fest gebuchten Termine des Seniorenstammtisches.  

Wir müssen vor dem Hintergrund der neueren und sich verstetigenden besorgniserregenden Entwicklung der Pandemie die Verantwortung für den Schutz vor Gesundheitsgefahren für uns, unsere Angehörigen und Freunde sowie die Gesellschaft im Ganzen ernst nehmen und die o. g. Veranstaltungen mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres absagen. Wir bitten um Verständnis!

Gleichlautende Informationen haben wir bereits per Rundmail an die am Verteiler teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen übermittelt. Diese Informationsquelle wird unter den gegebenen Rahmenbedingungen immer wichtiger.

Wenn Ihr als Mitglieder der Seniorengruppe der Kreisgruppe Recklinghausen ebenfalls an einer unmittelbaren Unterrichtung über gewerkschaftliche Themen und Termine, Veranstaltungen und Reisen interessiert seid, lasst uns das bitte wissen. Eure Bitte um Aufnahme in den E-Mail-Verteiler der Seniorengruppe sendet bitte an die Co-Vorsitzenden Manfred Beinlich und/oder Otto K. Rohde.

Bei dieser Gelegenheit noch ein Hinweis: Für die gewerkschaftliche Betreuung unserer Mitglieder ist es unerlässlich, über aktuelle Kontaktdaten zu verfügen. Bitte teilt uns Änderungen Eurer Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse zeitnah mit. So können wir – auch in schwierigen Zeiten wie diesen – stets in Verbindung bleiben.

Vielen Dank!

16. September 2021

Tagesausflug der GdP-Senioren KG Recklinghausen

Fotos: Manfred Beinlich / GdP Recklinghausen

Liebe Seniorinnen/Senioren,

am 15.09.2021 führten die Gdp-Senioren:innen der KG Recklinghausen einen Tagesausflugnach Königswinter und zum Drachenfels durch.

In dem Reisepreis war eine zweistündige Bootsfahrt auf dem Rhein, ein Mittagessen mit einem Getränk und die Hin- und Rückfahrkarte mit der historischen Drachenfelsbahn enthalten. Die Kosten für den Bus wurden von der KG gesponsert. Hierfür nochmals vielen Dank.

Um 08:00 Uhr trafen sich insgesamt 35 Mitfahrer am Ruhrfestspielhaus, um den Ausflug zu beginnen. Leider hatten wir den Wettergott nicht auf unserer Seite und so haben wir den einen oder anderen Regenschauer abbekommen und nicht alle sind immer trocken geblieben. Besonders schade war, dass wir den Drachenfels und die schöne Aussicht von dort nicht genießen konnten. Aber am Ende haben mir alle versichert, dass es ihnen trotzdem Spaß gemacht hat. Und das Wiedersehen mit Freunden und Wegbegleitern hat ja auch etwas für sich.

Zum Schluss noch eine Anekdote !

Unser Bus konnte vom Parkplatz in Königswinter den vorgesehenen Weg wegen einer niedrigen Brücke und einer Baustelle nicht nehmen und sollte ein Stück entgegengesetzt der Einbahnstraße fahren. Die Absicherung wollte die dortige Polizei übernehmen. Da diese aber in einem längeren Einsatz gebunden war, haben kurzerhand drei Senioren den Verkehr aufgehalten und so die Notlage gelöst.

Euer Manfred Beinlich

  • 20210915_112211
  • 20210915_112253
  • 20210915_112330
  • 20210915_112430
  • 20210915_112637
  • 20210915_112644
  • 20210915_112738
  • 20210915_154332 (2)
  • 20210915_154424

07. August 2021

GdP-Seniorentreffen am 19.08.2021!

Liebe Seniorinnen/Senioren,

wie ich euch bereits schon mitgeteilt habe, findet grundsätzlich unser Seniorentreffen jeden 3. Donnerstag im Monat jeweils um 17:00 Uhr im Kolpinghaus in Recklinghausen statt.

In diesem Monat also am 19.08.2021. Allerdings müssen wir diesmal die Anfangszeit auf 17:30 Uhr verschieben, da Otto Rohde und ich am gleichen Tag in der Landesseniorkonferenz eingebunden sind und diese wahrscheinlich bis 17:00 Uhr andauert. Anschließend kommen wir natürlich zu unserem Treffen.

Mit kollegialem Gruß,

Manfred Beinlich

21. Juli 2021

Erstes Treffen der GdP Senioren Recklinghausen 2021!

Fotos: Wolfgang Klatta / GdP Recklinghausen

Endlich, nach über einem Jahr konnte wieder ein Seniorentreff der GdP-Recklinghausen stattfinden. Am 15.7.21, gegen 17:00 Uhr fanden sich eine stattliche Anzahl Senioren und eine Seniorin im Kolpinghaus Recklinghausen ein, um alte Freunde und Wegbegleiter wiederzusehen, den Informationen und Neuigkeiten durch Manfred Beinlich zu lauschen und natürlich sich ausgiebig zu unterhalten.

Ein wichtiger Themenbereich waren die beabsichtigten Fahrten nach Königswinter und zum Drachenfels am 15.09.21 und die Fahrt zur Nordsee vom 11.10.-16.10.21. Bei beiden Ausflügen liegen bisher noch nicht ausreichende Teilnehmermeldungen vor. Deshalb wird hier noch einmal an alle, die sich bisher noch nicht entschieden haben, die Bitte geäußert zu überdenken, ob eine Mitfahrt nicht doch möglich ist.

Bei einer Abstimmung wurde entschieden, zukünftige Treffen ebenfalls im Kolpinghaus Recklinghausen durchzuführen. Diese werden, wie immer üblich am 3. Donnerstag eines Monats erfolgen.

18. Juni 2021

Heiße Seniorenvorstandssitzung in "Vatis" Dorfkrug

Fotos: Wolfgang Klatta / GdP Recklinghausen

Am 17.06.2021 trafen sich die Senioren zu ihrer ersten Vorstandssitzung in diesem Jahr. Dass die Temperaturen dabei über 30 Grad lagen, wurde mit kühlen Getränken kompensiert. Manfred und Otto hatten eingeladen und eine lange Tagesordnung vorbereitet. Wesentliche Punkte waren die Termine noch für das laufende Jahr. So soll am 15.07.2021 erstmals in diesem Jahr der Stammtisch in "Vatis Dorfkrug" wieder stattfinden. Auch die ausgefallene Tagesfahrt zum Drachenfels ist im September auf der Agenda. Über die Wochenfahrt wird Manfred in einer gesonderten E-Mail informieren. In Planung ist im Herbst weiterhin eine Info-Veranstaltung zum Thema "Pflege" und im Winter die traditionelle Weihnachtsfeier.

Alle Termine werden noch genau bekanntgegeben!!

11. Dezember 2019

Weihnachtsfeier der Senioren im Dorfkrug in Hochlar

In großer Gemeinschaft stimmten sich Senioren in diesem Jahr auf Weihnachten ein. Bei Kaffee und Kuchen, einer Weihnachtsgeschichte vorgetragen von Franz Krüger und einem satirischen Gedicht von Friedhelm Bzdega auf die "Stille Nacht" warteten alle auf den Vestischen Polizeichor.

Mit vorweihnachtlichem Gesang und Weihnachtsliedern zum Mitsingen erfreute der Chor die Senioren und wurde mit viel Applaus bedacht. Wolfgang Klatta bedankte sich zum Schluss bei dem Chor, dem Vorsitzenden Klaus Grose und dem Chorleiter Rainer Maria Klass für ihren Auftritt.

Das Weihnachtskonzert des Chores findent am Sonntag, den 22.12.2019

um 17.00 Uhr in der Gustav-Adolf-Kirche in Recklinghausen statt ( http://polizeichor-re.de/ ).

  • 20191211_153121
  • 20191211_153345
  • 20191211_155057
  • 20191211_155312
  • 20191211_155238
  • 20191211_155228
  • 20191211_155132
  • 20191211_162014
  • 20191211_162033
  • 20191211_162112
  • 20191211_164151
  • 20191211_164158
  • 20191211_164706 (2)

06. November 2019

Ansprechpartner der Senioren (APS) des BV Münster tagen in Recklinghausen-Hochlar

Foto: Johannes Zimmermann / GdP

Der Vorsitzende Wolfgang Klatta hatte zur 2. Sitzung in diesem Jahr in seinen Heimatort Recklinghausen-Hochlar eingeladen. Tagungsort war das Senioren-Cafe-Restaurant Hohbrink 1. Neben der aktuellen Gewerkschaftspolitik, die vom BV Vorsitzenden Lorenz Rojahn vorgetragen wurde, waren als Gastreferenten Norbert Sperling in seiner Eigenschaft als Kreisverbandsvorsitzender des DGB und Andreas Schulte-Sasse Löschzugführer der Feuerwehr Hochlar eingeladen. Andreas Schulte-Sasse ging zunächst auf die historische Entwicklung der Feuerwehr Hochlar ein. Die APS wurden über das richtige Verhalten bei Bränden im Haushalt aufgeklärt und vor allem, über die zu treffenden Vorsorgemassnahmen wie eine ausreichende Zahl an Rauchmeldern. Wasser-Feuerlöscher sollten ebenfalls in jeden Haushalt vorhanden sein. Im Zweifel ist bei Bränden immer die Feuerwehr zu rufen. Bei einem Brandeinsatz entstehen für den Geschädigten grundsätzlich keine Kosten. Norbert Sperling berichtete von seiner Arbeit im DGB und erklärte den inneren Aufbau der Organisation. Die unterschiedlichen Gewerkschaften "unter einem Dach" können auch zu gegenläufigen Ansichten bei politischen Entscheidungen führen wie z.B. bei der Besetzung des Hambacher Forst. Die GdP steht zur Mitgliedschaft im DGB und kann mit kritischen Meinungen anderer Gewerkschaften umgehen.

  • DSCF4016
  • DSCF4022
  • DSCF4023
  • DSCF4024
  • DSCF4026
  • DSCF4029
  • DSCF4032
  • DSCF4033
  • DSCF4034
  • DSCF4035

17. September 2019

Änderungen beim Seniorenvorstand

In der Sitzung am 17.09.2019 hat sich der Seniorenvorstand Recklinghausen per Beschluss neu aufgestellt.Vorsitzender bleibt Wolfgang Klatta, Stellvertreter ist Franz Krüger und neu im Amt des Stellvertreters ist Manfred Beinlich. Manfred wird im nächstes Jahr auch für die Organisation und Betreuung unserer Wochen-Seniorenreisen zuständig sein. Auf diesem Wege möchten wir uns bei Friedhelm Bzedga bedanken, der die Wochen-Seniorenreisen über 10 Jahre erfolgreich organisiert und betreut hat.

  • WolKla
  • FraKru
  • FriBzd
  • ManBei

18.08. - 24.08.2019

Reisebericht ...

...über den Jahresausflug der GdP-Senioren vom 18.08.2019 bis 24.08.2019 in den märchenhaften Spessart nach Weibersbrunn

Sonntag, 18.08.

08.00 Uhr pünktliche Abfahrt mit 38 Teilnehmern vom Parkplatz des Festspielhauses Recklinghausen. BOKA-Tours hatte einen Riesen-Bus geschickt. Wir hatten viel Platz! Der Busfahrer „Bernd“ hatte seine Ehefrau mitgebracht. „Tina“ hatte sich sofort angeboten und bereit erklärt, den Bord-Service zu übernehmen. Es gab keine Gegenstimme; jedoch viel Beifall.

Nach der Begrüßung wurde das Sektfrühstück vorbereitet. Weil es regnete, war es angenehmer, im Bus zu bleiben. Ludger Südfeld ließ Sekt, Schnittchen, Tomaten, Kirschen und Mirabellen reichen; einfach lecker. Mit Gesang und Witzevortrag erreichten wir Boppard. Die Anreise wurde mit einer Schiffstour auf dem Rhein fortgesetzt. In St. Goar stiegen wir wieder in unseren Bus und erreichten über Bingen, Mainz und Frankfurt unser Hotel „Jägerhof“, Hauptstraße 223, 63879 Weibersbrunn im Spessart. Vor dem Abendessen wurden wir mit einem Sektempfang begrüßt.

Montag, 19.08.

10.00 Uhr: Der Stadtführer stellt sich vor. Abfahrt nach Mespelbrunn mit Schlossbesuch, Hessen Thal mit Wallfahrtskirche; Weiterfahrt nach Aschaffenburg mit Schlosshof-Besichtigung und Stadtbummel bei schönstem Sommerwetter!Besuch des Klosters Engelbert mit Besichtigung der Klosterkirche. Montags hatte die Gaststätte geschlossen. Es gab keine Bewirtung. Nach einem Spaziergang ging es zurück zum Hotel.

Dienstag, 20.08.

10.00 Uhr Abfahrt mit örtlichem Reiseleiter vom Hotel nach Würzburg. Die Festung Marienberg wurde erklommen. Der Blick von hier oben auf die Stadt entschädigte die Anstrengung. Später war Freizeit angesagt. Über die alte Mainbrücke für Fußgänger in die Altstadt hatten wir Blick auf den Dom und das Rathaus. Nach dem Stadtbummel steuerte unser Bus Veitshochheim an. Der Spaziergang durch die Rokoko-Gärten war lohnenswert.

Mittwoch, 21.08.

10.00 Uhr ging es mit dem Bus und Stadtführer „Edi“ an Wertheim vorbei nach Miltenberg, der Perle am Main. Es bleibt nur kurze Zeit für einen Stadtbummel durch die sehenswerte Altstadt. Denn es stand ein Besuch der Nudelfabrik „Berres“ in Gerolzahn auf dem Programm. Eine Filmvorführung und Erlebnisbesichtigung überraschte uns schon. In dem gemütlichen Hofladen war ein „Nudel- und Geschenkeparadies“ angelegt. Eine Nudelvielfalt von über 100 verschiedenen Ausformungen war angeboten. Auch wir als Besucher hatten uns mit Produkten und Geschenken eingedeckt.

Auf der Rückfahrt machten wir Pause in Armorbach und besuchten die Klosterkirche Sankt Gangolf. Bei 28° wurde ein Schattenplatz in der Eisdiele gesucht.

Donnerstag, 22.08.

Heute war Abfahrt bereits um 09.00 Uhr. Es ging nach Wertheim, direkt an der Grenze zu Bayern gelegen. Uns erwartete eine schöne Altstadt mit vielen verwinkelten Gassen. Haben wir alle den Engelsbrunnen mit Blick auf die Fachwerkhäuser ausfindig gemacht? Es blieb genügend Zeit für einen Einkaufsbummel. Der Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Wir wollten ja weiter zum Mittagsimbiss in die Waldgaststätte Hohe-Wart-Haus. Der Busfahrer brachte uns ziemlich weit in den Wald hinein. Hier wurden wir rein zufällig Zeugen eines Räuberüberfalls auf 2 Planwagen. Pistolenschüsse knallten. Es wirkte alles ziemlich echt; war es aber nicht. Es war lediglich ein Programmpunkt einer Besuchergruppe. Kurz vor 14.00 Uhr waren wir wieder am Hotel. Für den Busfahrer begann seine Ruhezeit bis zum nächsten Tag um 14.00 Uhr.Unse re Busgruppe war zum Kaffee eingeladen. Die Himbeertorte schmeckte vorzüglich. Luger Südfeld bot für 16.00 Uhr einen geführten Rundgang durch die nähere Umgebung an.

In der Hitze hielt es nicht jeder bis zum Ende durch.

Freitag, 23.08.

Der Busfahrer hatte bis 14.00 Uhr Pause. Ludger Südfeld hatte einen besonderen Vormittag organisiert. „GdP-Senioren zum 10. Male mit Ludger Südfeld auf Tour“ war das Motto. Wir machten einen Spaziergang zur etwas höher gelegenen Schutz- und Grill-Hütte. Edi hatte seine Gitarre mitgebracht. Johanna verteilte die Liederheftchen. Es wurde kräftig gesungen. Sogar der Bürgermeister besuchte uns und wünschte uns nach Überreichung der goldenen GdP- Handfessel alles Gute. Getränke wurden gereicht. Zum Mittag gab es warme Frikadellen mit Brötchen. Ein wirklich schöner Morgen!

Um 14.00 Uhr war Abfahrt nach Lohr, der charmanten Stadt im Spessart mit märchenhafter Altstadt. Einfach sehenswert für Besucher und Touristen. Wir hatten Zeit für einen Stadtbummel. Zum Spanferkelessen waren wir wieder pünktlich im Hotel. Friedhelm bedankte sich am letzten Abend im Besonderen beim Busfahrer Bernd, seiner Frau Tina, bei Ludger Südfeld und Heiner Stübing. Sie hatten alle zum Gelingen der Fahrt beigetragen.

Samstag, 24.08.

Die schöne Woche ging dem Ende zu. Pünktliche Abfahrt um 09.00 Uhr vom Hotel Richtung Heimat. Aufenthalt und 1. Pause machten wir in Berncastel-Kues. Mittags steuerte unser Bus Cochem an. Bei schönstem Sommerwetter feierte man hier das Heimat- und Weinfest. Über Besucher konnten wir uns nicht beklagen. Straßen und Gassen waren rappelvoll.

16.30 Uhr war Treffen am Busparkplatz. Mit leichter Verspätung ging es über die Autobahn nach Recklinghausen…………….

In der Tat hatte unsere Busgruppe viel gesehen und viel erlebt. Für einige Mitfahrer war es auch nicht so einfach; keine Frage.

2 Stimmen zu der gesamten Woche:  „Das war für mich die schönste und interessanteste Fahrt bisher mit den GdP-Senioren und Ludger Südfeld.“  „Das war für mich zu anstrengend. Zu Hause musste ich mich erst wieder erholen.“

Friedhelm Bzdega

22. Mai 2019

Seniorentagesfahrt nach Haselünne

Fotos: Wolfgang Klatta / GdP Recklinghausen

In diesem Jahr starteten die Senioren der Kreisgruppe zu einer fröhlichen Fahrt zur Destille Berentzen in Haselünne. Nach einer Führung durch die Destille und den handwerklichen Erkenntnissen über die "Schnapsbrennerei" gab es beim Mittagessen reichlich Kostproben aus der Destille. Gut gelaunt ging es dann zum Erlebnisbauernhof "Meutstege" nach Haren. Beim Bauerngolf konnten die sportlichen Senioren noch ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Der Kreisgruppenvorsitzende Norbert Sperling war dieses Mal mit von der Partie und gab für seine Golfmannschaft sein bestes. Bei kühlen Getränken in sonniger Abendstimmung nahm ein schöner Ausflug sein Ende.

  • Tagesfahrt 2019_3
  • Tagesfahrt 2019_5
  • Tagesfahrt 2019_6
  • Tagesfahrt 2019

23. März 2019

Senioren "locken" die Sonne beim Frühlingsfest

Fotos: Norbert Sperling

Norbert Sperling und Wolfgang Klatta begrüßten die Teilnehmer. Das diesjährige Frühlingsfest fand beim "Bauer Südfeld" in Herten statt. Bei Kaffee und Kuchen im tradionellen Bauernhaus aus dem Jahr 1776 konnten sich über fünfzig Seniorinnen und Senioren zunächst über die Gefahren im Straßenverkehr durch Herrn Zwiehoff vom ACE informieren lassen. Vor allem die Helmpflicht bei Rad- und Pedelec-Fahrern und das Tempolimit auf Autobahnen führten zu regen Nachfragen beim Referenten.   

Weil sich viele schon auf die kommende Spargelsaison freuen, wurden die Teilnehmer über den Anbau des "Wundergemüses" im Spargelmuseum informiert.

  • P1000415_1
  • P1000418_1
  • P1000420_1
  • P1000421_1

23. März 2019

BV APS besuchen die Firma Class

Fotos: Johannes Zimmermann

Die APS des BV Münster hatten ihre 1. Sitzung 2019 in Harsewinkel-Greffen abgehalten. Vom Seniorenvorstand nahmen Klaus Dyba, Jürgen Wuttke, Friedhelm Bzdega, Gerd Budoll, Manfred Beinlich, Fritz Ender, Otto K Rohde und Wolfgang Klatta teil. Zur Sitzung waren Lorenz Rojahn und der Senioren-Landesvorsitzende Bernhard Heckenkemper eingeladen. Nach Bearbeitung der Tagesordnungspunkte und reger Diskussionen wurde am Nachmittag die Landmaschinenfirma CLASS in Harsewinkel besucht. In einer Eindrucksvollen Führung durch die Produktionshallen konnten sich die APS über den neusten Stand in der Aussaat- und Erntetechnik mit Landmaschinen informieren.

  • P1020381
  • P1020383
  • P1020387
  • P1020389
  • P1020390
  • P1020406
  • P1020409
  • P1020417
  • P1020419
  • P1020432

05. Dezember 2018

Volles Haus bei der Weihnachtsfeier der Senioren

Fotos: Manfred Beinlich und Wolfgang Klatta

Zur Weihnachtsfeier am 05. Dezember brachte der Vestische Polizeichor die Teilnehmer in Stimmung. Rainer Maria Klaas begleitete als Chorleiter den Gesang am Klavier. Der Vorsitzende des Chors Klaus Grose begrüßte unsere Seniorinnen und Senioren zu Beginn aufs Herzlichste. Da Liedertexte vorlagen, konnte kräftig mitgesungen werden. Zur Einstimmung las Norbert Sperling eine Weihnachtsgeschichte vor und Friedhelm Bzdega trug mit zwei Gedichten zur festlichen Stimmung bei. Regina Pleitner hatte einen Weihnachtsbasar aufgebaut, so dass die Frauen auch schöne Dinge kaufen konnten. Die richtigen Worte fand unser Vorsitzender Wolfgang Klatta zu Beginn und leitete so einen schönen weihnachtlichen Nachmitttag im Kolpinghaus bei Kaffee und Kuchen ein. Die Seniorinnen und Senioren der GdP KG Recklinghausen bedanken sich bei allen mit viel Applaus.

  • DSCN1382 (2)
  • DSCN1383 (2)
  • DSCN1384 (2)
  • DSCN1391 (2)
  • DSCN1390 (2)
  • DSCN1388 (2)
  • DSCN1386 (2)
  • DSCN1393 (2)
  • DSCN1394 (2)
  • DSCN1395 (2)

23. November 2018

APS`ler steigen aufs Pedelec

Fotos: Johannes Zimmermann / GdP

Die Ansprechpartner der Senioren (APS) haben in ihrer Sitzung die Verkehrswacht zum Thema "Unterwegs mit dem Elektrofahrrad "Pedelec" (bis 25 km/h)" eingeladen. In seinem Referat klärte Christoph Becker, von der Verkehrswacht Münster, über die Risiken bei der Benutzung dieser Elektroräder auf. Anschließend konnten die APS`ler mit dem Fahrradsimulator bestimmte gefährliche Verkehrssituationen nachvollziehen. Im Rahmen der Sitzung berichtete Lorenz Rojahn außerdem über die Neuigkeiten auf der Landesebene. Wolfgang Klatta führte als BV Seniorenvorsitzender durch Tagesordnung der Sitzung.

  • DSCF3307
  • DSCF3308
  • DSCF3309
  • DSCF3341
  • DSCF3347

24. September 2018

Seniorenvorstand nimmt neues Mitglied auf

Foto: Wolfgang Klatta / GdP Recklinghausen

Bei der Sitzung der Senioren wurde am 18. September 2018 Manfred Beinlich einstimmig in den Vorstand gewählt. Manfred  kommt aus Recklinghausen und war zuletzt als Leiter des  im Bezirksdienstes auf der PHW Marl tätig. Manfred war dort lange Jahre auch Vertrauensmann und kennt sich in der Gewerkschaftsarbeit aus. Er übernimmt mit den Bereich Recklinghausen. Wir wünschen Manfred einen guten Start ins neue Ehrenamt.

03. September 2018

Tagesseminar "Vorbereitung auf den Ruhestand"

Fotos: Johannes Timmermann / GdP

Am 29.08.2018 hatte der Bezirksverband Münster zum Tagesseminar "Vorbereitung auf den Ruhestand" beim LAFP in Münster eingeladen. Mit 66 Teilnehmern begann das Seminar pünktlich um 09.00 Uhr.

Wolfgang Klatta als Seniorenvorsitzender und Seminarleiter begrüßte die Teilnehmer, den Landesseniorenvorsitzenden Bernhard Heckenkemper und die Referenten Anke Grashaus (Gesundheit und Ernährung), Klaus Büscher (Verfügungen), Heinz Reger (Pflege), Manfrede Swienty (Beihilfe), Bernd Kohl (Rente / Besoldung) und als Moderator Jochen Ender.

Nach dem Grußwort von Berhard Heckenkemper trugen die Referenten ihre Themen unter reger Beteiligung mit Fragen und Anregungen der Seminarteilnehmer vor. In den Pausen nach den einzelnen Referenten konnten noch Fragen individuell beantwortet werden. Jochen Ender stellt sicher, dass die Themen zu den Referaten über eine DROP-BOX durch die Teilnehmer auf der GdP Internetseite abgerufen werden können.

Das Seminar endete mit dem Schlusswort von Wolfgang Klatta gegen 16.00 Uhr.

  • Vorbereitung auf den Ruhestand1
  • Vorbereitung auf den Ruhestand2
  • Vorbereitung auf den Ruhestand3
  • Vorbereitung auf den Ruhestand4
  • Vorbereitung auf den Ruhestand5

26. Mai 2018

Senioren besuchen Emsflower und das Moormuseum in Geeste

Bei schönem Wetter haben wir uns nach Emsbüren aufgemacht. In den Hallen der Emsflower konnte unter fachlicher Führung vieles über die Züchtung von Gemüse und Blumen erfahren werden.

Ein besonderes Erlebnis waren der Schmetterlings- und der Boatanische Garten.

Nach einem guten Mittagessen ging es weiter zum Moormuseum. Hier erfuhren wir von der schweren Arbeit des Torfstechens mit vielen Geschichten aus der Vergangenheit. Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts wurde dann der Torf mit großen Maschinen abgebaut.

Bei Buchweizenkuchen und einer guten Tasse Kaffee erholten wir uns von den vielen Eindrücken.

Ein sonniger Ausflugstag, der uns in Erinnerung bleiben wird, nahm so sein Ende.

Ausflugsorganisation und Fotos: Manfred Transchel und Gerd Bugdoll

  • 230518_1
  • 230518_2
  • 230518_3
  • 230518_4
  • 230518_5
  • 230518_6

20. April 2018

Stammtisch der Senioren Kreisgruppe Recklinghausen

Fotos: Wolfgang Klatta / GdP Recklinghausen

Fred Deist besuchte zum ersten Mal nach seiner Pensionierung am 19.04. unseren Stammtisch. Die Kolleginnen und Kollegen heißen Fred in dieser Runde herzlich Willkommen.

17. April 2018

APS BV Münster auf dem Spargelhof in Herten

Fotos: Johannes Zimmermann / GdP

APS BV Münster auf dem Spargelhof in Herten Pünktlich zur Spargelsaison 2018 hatte Wolfgang Klatta die 1. Sitzung der APS des BV Münster beim Bauer Südfeld

auf den Spargelhof in Herten-Scherlebeck eingeladen.

Nach dem Besuch des Spargelmuseums sprach als Referent Markus Robert vom Hauptpersonalrat mit den Teilnehmern über seine Arbeit. Lorenz Rojahn ergänzte aus Sicht des Landesbezirks die aktuellen Themen und informierte über den kommenden Landesdelegiertentag in Düsseldorf. Mit der Kostprobe des ersten gestochenen Spargels konnten die Teilnehmer gegen 14.00 Uhr den Heimweg antreten.

  • DSCF2694
  • DSCF2695
  • DSCF2697
  • DSCF2698
  • DSCF2699
  • DSCF2700
  • DSCF2701
  • DSCF2703
  • DSCF2704
  • DSCF2705
  • DSCF2706
  • DSCF2708
  • DSCF2709
  • DSCF2711
  • DSCF2712

23. März 2018

Info-Veranstaltung "Frühlingsfest / Senioren im Straßenverkehr"

Fotos: Johannes Zimmermann / GdP

Pünktlich zum Frühlingsbeginn hatten die Senioren der KG Recklinghausen ihre Info-Veranstaltung. Mit bekannten Liedern brachte Egon Schmidt auf verschiedenen Instrumenten die 60 Teilnehmer in Stimmung.

Bei Kaffee und Kuchen begrüßte Wolfgang Klatta den Vorsitzenden Norbert Sperling, die Seniorenvorsitzenden von Bottrop und Gladbeck Dieter Kruse, Klaus Dyba sowie Eva Ring von der Jungen Gruppe.

Reinhard Lücke informierte in seinem Referat, nach Vorstellung der aktuellen Statistiken, über die Risiken von Senioren im Straßenverkehr und gab Tips zu Verhaltensweisen.

In gehobener Stimmung traten die Senioren dann ihren Heimweg an.

  • 20180321_3
  • 20180321_4
  • 21032018_2
  • Senioren1
  • Senioren10
  • Senioren11
  • Senioren12
  • Senioren13
  • Senioren14
  • Senioren15
  • Senioren2
  • Senioren3
  • Senioren4
  • Senioren5
  • Senioren6

20. Dezember 2017

Jahresabschlussfahrt 2017

Wie jedes Jahr gab es auch im Jahr der Fusion eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt. Dieter Kruse und Klaus Dyba hatten den Arnsberger Weihnachtsmarkt als Ziel auserkoren und die organisatorische Vorarbeit geleistet.

Dienstag, den 05.12.2017, starteten 60 Seniorinnen und Senioren aus Bottrop und Gladbeck mit dem Reisebus in die sauerländische Bezirksregierungsstadt Arnsberg. Die Hinfahrt verging wie im Fluge, denn die Teilnehmer hatten sich lange Zeit nicht mehr gesehen und dementsprechend viel zu erzählen.

Nach 1 ½ Stunden Fahrt waren wir am Ziel. Ohne Unterbrechung ging es ins Cafe, wo wir ein großartiges Kuchenbüfett vorfanden. Die verschiedensten Tortenstücke stellten alle Ansprüche zufrieden. In den Unterschiedlichsten Gruppierungen gab es viel zu erzählen. Danach besuchten die Teilnehmer gleich den kleinen, aber gut bestückten, Weihnachtsmarkt oder begaben sich erst in die schön beleuchtete Altstadt. Je dunkler es wurde, je toller kam die Beleuchtung zur Geltung. Der eine und andere Glühwein gab dem Ganzen noch das gewisse Etwas!

Nach ca. 2 Stunden fanden sich die Teilnehmer in einem Speiselokal ein. Dieter Kruse begrüßte zunächst unseren Bezirksseniorenvorsitzenden und soeben zum stellv. Landesseniorenvorsitzenden gewählten Wolfgang Klatta.

Auch die Teilnahme von Reinhard Lücke, ehemaliger Vorsitzender der Krg. Bottrop sowie der ehemalige Vorsitzende und jetzige stellv. Kassierer Michael Gleißner wurde hervorgehoben.

W. Klatta berichtete über die Wichtigkeit von Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten. Immer wieder wird darauf hingewiesen, dass diese unbedingt beim Landesamt für Besoldung und Versorgung und bei den Geldinstituten eingereicht werden sollen. Leider wird dieser Rat nicht

immer befolgt und die Probleme treten dann im Ernstfall auf.

Dieter Kruse und Klaus Dyba verteilten anschließend Jahreskalender und kleinere Geschenke aus unserer Werbeabteilung, welche dankend angenommen wurden. Richtig weihnachtliche Stimmung kam auf als die 90.-jährige Else Kern und die 80.-jährige Irmgard Ruedel Weihnachtsgedichte vortrugen. Es war muksmäuschen still im Saal und alle lauschten gespannt den Worten. Zum Abschluss wurden dann noch einige Weihnachtslieder gesungen und die Heimfahrt angetreten.

Gegen 21.30 Uhr war die diesjährige Abschlussfahrt beendet. Alle Teilnehmer wünschten sich frohe Weihnachten und alle Gute für 2018!

Klaus Dyba

Seniorenbeauftragter

14. August 2017

Seniorenausflug "Germarkenhof 2017"

Bot/Gla. Für den 04.07.2017 hatten unsere Seniorenbeauftragten Dieter Kruse und Klaus Dyba zu einer Fahrt nach Remagen eingeladen. Nicht um die berühmte Brücke zu besichtigen, sondern das dortige Straußenparadies „Germarkenhof“. 63 Mitglieder trafen sich in Bottrop und Gladbeck und fuhren bei schönem Wetter mit einem Reisebus nach Remagen. Ohne Stau auf der A 3 oder sonstigen Problemen kamen wir nach zweieinhalb Stunden am Ziel an. Sofort machten wir uns über das bereitgestellte Küchenbüfett her. Wie üblich gab es ja wieder viel zu erzählen uns die Zeit verging sehr schnell.

Anschließend folgte der Höhepunkt. Wir fuhren eineinhalb Stunden mit der hauseigenen Bimmelbahn durch die großzügige Farm. Der Verantwortliche dieser wohl größten Straußenfarm in Deutschland erklärte uns alles über die Haltung, Geburt und das Leben dieser Tiere. Wir erfuhren viele Neuigkeiten und waren über die Nahrungsaufnahme überrascht. Es ist nicht zu glauben, wieviel Steine und Unrat diese Tiere verschlingen ohne Schaden zu nehmen.

Zum Abschluss gab es noch ein großes Büfett. Selbstverständlich war Straußenfleisch die Hauptnahrung, denn dieses Fleisch ist ja bekanntlich sehr Cholesterinarm und bekömmlich.

Gegen 19:30 Uhr machten wir uns auf den Heimweg und waren gegen 22:00 Uhr wieder heil und gesund in Bottrop und Gladbeck angekommen.

Aus vielen Gesprächskreisen konnte ich hören, dass es sich doch lohnt als Pensionär oder Hinterbliebener bei unserer GdP zu bleiben.

-Klaus Dyba-

11. Dezember 2016

Jahresabschlussfahrt 2016 nach Velen zum Waldweihnachtsmarkt

BOT/GLA. Auch in diesem Jahr organisierte unsere Kreisgruppe eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt. Dieter Kruse und Klaus Dyba entschieden sich für den Velener Wald-Weihnachtsmarkt. Am Freitag, den 02.12.2016, trafen sich 61 Kolleginnen und Kollegen um 13 Uhr an der Polizeiwache in Bottrop und Gladbeck. Der Reisebus von Kremerskothen war pünktlich vor Ort und los ging es zunächst zum „Daelencafe“ Höings-Hof in Heiden. Hier wartete ein Kuchenbuffet auf uns. Bei Kaffee und großen Tortenstücken konnte sich jeder bedienen.

Viele Teilnehmer hatten sich nach einem Jahr wiedergesehen und dementsprechend viel zu erzählen. Nach eineinhalb Stunden ging es weiter nach Velen zum Wald-Weihnachtsmarkt. Ein großer, gut organisierter Weihnachtsmarkt war an diesem Tag von vielen Reisebussen und Pkw’s als Ziel erkoren worden.

Wir hatten zwei Stunden Zeit zum Verweilen, Einkaufen oder Glühweintrinken verabredet. Wie immer wurden die angebotenen begutachtet und auch gekauft. Bei der hereinbrechenden Dunkelheit verzauberten die vielen Lichter diesen schönen Weihnachtsmarkt. Das trockenkalte Wetter und die gute Stimmung trugen dazu bei, dass es ein gelungener Weihnachtsmarktbummel wurde. Mit gefüllten Tüten bestiegen wir unseren Bus und fuhren zum „Preen’s Hoff“ in Raesfeld-Erle.

In der zum Lokal umgebauten Bauernscheune wartete das Abendessen auf uns. Ein Krustenbraten und verschiedene Gemüsegerichte erfüllten alle Ansprüche. Die Herrencreme rundete dieses gelungene Menü ab.

Aber auch die Gewerkschaftsthemen wurden behandelt. Klaus Dyba berichtete u. a. von der Zusammenlegung unserer Kreisgruppe mit Recklinghausen im nächsten Jahr. Fragen wurden beantwortet und unser stellvertretender Vorsitzender, Michael Gleißner, stellte heraus, dass wir den Schritt der Zusammenlegung gehen müssen, weil der letzte Delegiertentag dieses beschlossen hat. Veränderungen beim Treffen unserer Senioren muss es aber nicht geben. Im Gegenteil, die Senioren der Kreisgruppe Recklinghausen sind sehr rührig und wir können uns so mancher Veranstaltung anschließen.

Dieter Kruse und Klaus Dyba verteilten, wie alle Jahre, Kalender und verschiedene Werbemittel der GdP, die von den Teilnehmern gerne angenommen wurden.

Anschließend trugen Frau Angelika Kind und Frau Irmgard Rüdel noch Weihnachtsgeschichten vor und es kam eine vorweihnachtliche Stimmung auf.

Nach einer stimmungsvollen Rückfahrt trafen wir wohlgelaunt gegen 21:30 Uhr wieder am Ausgangspunkt ein.

- Klaus Dyba -

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram