23. Dezember 2021

Weihnachtsgruß

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Bild: GdP

Düsseldorf.

Was für ein bewegtes Jahr! Die Personalratswahl mit dem historischen Sieg der GdP, Erfolge bei der Ausrüstung (Stichwort Taser! Stichwort KSA!), die schwierige Tarifrunde, die geknackte Marke von 46.000 Mitgliedern, aber auch: die Jahrhundertflut im Sommer, die Messerattacken in den Städten und - immer noch Corona... 2021 war wie Achterbahnfahren. Nun biegt das Jahr auf die Zielgerade ein. Und das ist auch gut so.

Weihnachtstage und Jahreswechsel bieten traditionell Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen. Durchzuatmen. Sich auf das wirklich Wichtige zu besinnen.

Wenn Ihr nicht arbeiten müsst: Macht was draus! Nehmt Euch Zeit für Familie und Freunde, genießt das Beisammensein und den Lichterglanz. Nehmt Euch Zeit für ein nettes Wort zwischendurch. Ladet Eure Akkus auf.

Schon bald heißt es: Einsteigen für 2022! Es darf gerne etwas weniger rasant werden. Es darf auch gerne das Jahr werden, in dem wir hoffentlich Corona hinter uns lassen. Die Pandemie verlangt uns allen viel ab - Polizeibeschäftigte gehören zu den Berufsgruppen, für die das in besonderer Weise gilt.

Wir jedenfalls freuen uns, wenn leibhaftige Begegnungen endlich wieder Videokonferenzen ersetzen. Wir freuen uns, wenn es wieder gelingt, zusammen etwas für die Polizeibeschäftigten in Nordrhein-Westfalen durchzusetzen. Gemeinsam sind wir stark! Wir freuen uns auf Eure Unterstützung, Euren Rat, Euer Lob und Eure Kritik. Wir freuen uns auf den Landesdelegiertentag im Mai.

Bleibt gesund, gebt weiter aufeinander acht!

Euer Michael Mertens,

Landesvorsitzender der GdP

 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram