01. Juli 2021

Lina Marie Neuberg zur neuen Vorsitzenden der Jungen Gruppe gewählt

  Foto: Uschi Barrenberg/GdP   

Nur drei Wochen nach der erfolgreich beendeten JAV-Wahl haben die Vertreterinnen und Vertreter der Jungen Gruppe der GdP heute auf der Landesjugendkonferenz in Gladbeck Lina Marie Neuberg (25) mit großer Mehrheit zur neuen Landesjugendvorsitzenden der GdP gewählt. Nach der vor vier Jahren erfolgten Wahl von Maike Neumann haben die politisch aktiven Nachwuchskräfte der GdP damit bereits zum zweiten Mal in Folge eine Frau an ihre Spitze gewählt. Auch die übrigen Mitglieder des Geschäftsführenden Landesvorstands der Nachwuchsorganisation der GdP wurden neu gewählt.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Andreas Burghof (BV Köln) gewählt. Neuer Schriftführer und dessen Stellvertreter sind Joshua Tröder (BV Köln) und Julian Kleinert (BV Düsseldorf). Zur Kassiererin und zum stellvertretenden Kassierer wählten die Vertreterinnen und Vertreter der Jungen Gruppe Maren Nölle (BV Münster) und Pierre Weingarten (BV Düsseldorf). Zudem gehören dem neuen Landesjugendvorstand Sebastian Held (BV Arnsberg) und Eva Ring (BV Münster) als Beisitzer an.

Mit ihrer Landesjugendkonferenz hat die Junge Gruppe auch organisatorisch Neuland betreten, denn die Konferenz ist die erste Präsenz-Veranstaltung, zu der der Landesbezirk der GdP nach dem Ende des Corona-Lockdown eingeladen hat. Um das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten, wird die Konferenz in Hybrid-Format durchgeführt. Anwesend vor Ort sind nur die Mitglieder des bisherigen Landesjugendvorstands und die Kandidatinnen und Kandidaten für den neuen Landesjugendvorstand sowie der stellvertretende GdP-Landesvorsitzende Michael Maatz. Ein Großteil der Delegierten wird dagegen online zugeschaltet.

Nach der Wahl wollen die Vertreterinnen und Vertreter der Jungen Gruppe über ihre Forderungen zur Weiterentwicklung der Polizei und die Ziele der GdP-Arbeit diskutieren. Dazu liegen 34 Anträge vor.

 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram